Im Herbst 2001 haben wir für Sie gespielt:

Willem sien Willen

Lustspiel in 4 Akten von Ina Nicolai; plattdeutsche Bearbeitung Karl Otto Ragotzky

Aufführungsrechte:
Vertriebsstelle und Verlag deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten GmbH, Norderstedt

Durch einen Klick
auf das Bild
(oder in diesen Absatz)
kann das Programmheft
geöffnet werden

Schauspieler:
Walter Koop als Dr. Jan Vahlefeld, Arzt
Kirsten Mohme als Lisa, seine Tochter
Karin Stolz als Anna Michels
Erhard Niemann als Willy Husmann, Bauer
Katrin Holz als Gretchen Helmers, seine Nichte
Zlatko Aracic als Jochen Peters, Gestütsbesitzer
Rickmer Jacobs als Hannes Kruse
Ursula Kretschmann als Mine Klaasen, Witwe
Anke Jacobs als Meta Klanke
Kurt Oelting als Therro Fennekohl
Hinter den Kulissen:
Regie Hannelore Koebe
musikalische Leitung Peter Schreiber
Gesangseinstudierung und Choreographie Linda Fricke
Souffleuse Cirsten Wedemeyer-Rost
Maske Karin Fritzke, Helga Voss
Kostüme P. Böttcher, R. Mähl, D. Hückelheim, C. Schär
Inspizienz Ibe Seiffert, Dagmar Möhring
Technik Kai Schröder, Birgit und Carsten Koeppen
Bühne Helmut Schaller, Karl-Heinz Hamdorf
Bühnenmaler Reinhardt Lau
Bühnenauf- und -abbau Ernst-Günther Schmidt, Bruno Nowacki u.v.m.


   Und darum geht es:

„Willem“ hat seine Landarztpraxis dem Neffen aus der Stadt vererbt, der sehr lange darauf warten musste. Und mit der Praxis hat der neue Doktor auch Anna,die Sprechstundenhilfe von Willem, übernehmen müssen. Nun sind die Erwartungen und Wünsche der Patienten, die Vorstellungen von Anna und die des neuen Doktors sehr unterschiedlich, wodurch sich einige Probleme ergeben. Bisher hatte Anna alles im Griff, aber jetzt plant 'der Neue' gravierende Änderungen und das geht nicht ohne Komplikationen vonstatten.
Bitte, sehen Sie sich an, ob und wie sich die Wünsche der einzelnen Personen verwirklichen.