Im Herbst 2006 haben wir für Sie gespielt:

Jenny blifft jung

Lustspiel in 3 Akten von Donald R. Wilde; plattdeutsche Fassung von Günter Kühn

Aufführungsrechte:
Vertriebsstelle und Verlag deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten GmbH, Norderstedt

Durch einen Klick
auf das Bild
(oder in diesen Absatz)
kann das Programmheft
geöffnet werden

Schauspieler:
Hannelore Koebe als Jenny Ihmels, ein Naturereignis
Angela Kunstmann-Fesser als Ellen Addicks, ihre Tochter
Meike Mallon als Charlotte Wehl, genannt Lotti, ihre Tochter
Rita Mund als Isadora Halberstram, ihre Schwägerin
Sönke Höft als Walter Seemann
Meike Faltus als Alex, Mitglied der Rockband "The Bad Girls"
Maren Faltus als Biggi, Mitglied der Rockband "The Bad Girls"
Eva-Maria Mund als Chrissie, Mitglied der Rockband "The Bad Girls"
Hinter den Kulissen:
Regie Anke Jacobs
Regie-Assistenz Hannelore Koebe
Souffleuse Cirsten Wedemeyer-Rost
Maske Karin Fritzke, Helga Voss
Inspizienz Ibe Seiffert
Technik Birgit Koeppen, Kai Schröder, Carsten Koeppen
Plakat- und Bühnenentwurf Erhard Niemann
Bühnenbau Helmut Schaller, Heinz Fugmann, Bruno Nowaki, Hermann Möller,
Uwe Dieckmann, Christoph Ricke
Bühnenmaler Reinhardt Lau
Fotos Karin Stolz
Bühnenauf- und -abbau E. G. Schmidt, W. Evers, H. Möller, H. Rath, U. Dieckmann, B. Nowacki u.v.m.

 


   Und darum geht es:

Jenny ist fünfundsechzig. Aber auch in diesem Alter - und nach dem Tod des Ehemanns - kann man sich noch gegen Langeweile und Konvention stellen - auch wenn das den Töchtern überhaupt nicht passt. Liebhaber, Champagner, erotische Tänze und Aktmalerei werden Jennys neue Hobbys. Eine poetische, ermutigende, optimistische Komödie über ein Altern in Lebensfreude.