Im Frühjahr 2010 haben wir für Sie gespielt:

Een kommodigen Avend

Lustspiel von Ingo Sax

Aufführungsrechte:
Vertriebsstelle und Verlag deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten GmbH, Norderstedt

Durch einen Klick
auf das Bild
(oder in diesen Absatz)
kann das Programmheft
geöffnet werden

Schauspieler:
Dirk Schaller als Manfred 'Manni' Fehling, Baggerführer
Sonja Breckwoldt als Hanna Stern, Repäsentantin
Hannelore Koebe als Caroline, Beamtenwitwe
Petra Böttcher als Emily, Textilverkäuferin
Friederike Bauer als Katharina, Lehrerin
Raina Klehn als Lucy, Floristin
Meike Mallon als Jasmin, Fleischereifachverkäuferin
Hinter den Kulissen:
Regie Margrit Möller
Souffleuse Angela Kunstmann-Fesser
Maske Karin Fritzke und Anke Jacobs
Inspizienz Nicole Lucka, Elke Daum und Bernd Kathmann
Technik Christof Ricke, Jan Böttcher, Heinz Koebe, Hermann Möller, Birgit Koeppen und Carsten Koeppen
Plakatentwurf Cirsten Wedemeyer-Rost
Bühnenbau Helmut Schaller und Heinz Fugmann
Bühnenauf- und -abbau Wilfried Evers, Uwe Dieckmann, Hermann Möller, Kurt Oelting, u.v.m.


   Und darum geht es:

Es ist Freitagabend und „Kitchen-Party“ bei Moni. Aber nur Manni ist zu Hause, der eigentlich seinen Skatabend hätte. Leider fällt dieser heute aus. Gerade hat er es sich bequem gemacht, da stehen zu seinem großen Erstaunen sechs Frauen vor der Haustür und wollen in seiner Küche einen „kommodigen Avend“ verbringen...
Unsere Zuschauer erfahren in dieser vergnüglichen Komödie, ob der Abend wirklich für alle so gemütlich verläuft.