Im Frühjahr 2011 haben wir für Sie gespielt:

Ballettrotten

Kriminalkomödie in 3 Akten, von Dennis Woodford, niederdeutsch von Joachim Grabbe

Aufführungsrechte:
Vertriebsstelle und Verlag deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten GmbH, Norderstedt

Durch einen Klick
auf das Bild
(oder in diesen Absatz)
kann das Programmheft
geöffnet werden

Schauspieler:
Heike Berg als Charlotte Lange
Rita Mund als Betty Powalke
Angela Kunstmann-Fesser als Jutta von Biesterfeld
Lothar Berg als Georg Sonnenberg
Stefan Schmidt als Wachtmeister Brodersen
Hinter den Kulissen:
Regie Margrit Möller
Souffleuse Cirsten Wedemeyer-Rost
Maske Karin Fritzke, Bärbel Seiffert
Inspizienz Dagmar Möhring, Ute Stoltenberg
Kostüme Petra Böttcher, Christina Ricke, Renate Mähl
Technik Carsten Koeppen, Birgit Koeppen, Christof Ricke und Team
Fotos Karin Stolz
Plakatentwurf Cirsten Wedemeyer-Rost
Bühnentwurf Erhard Niemann
Bühnenmaler Reinhardt Lau
Bühnenbau und -gestaltung Helmut Schaller, Heinz Fugmann, Benno Schüler
Bühnenauf- und -abbau Wilfried Evers, Uwe Dieckmann, Hermann Möller u.v.m.

 


   Und darum geht es:

Nach einer erfolgreichen internationalen Laufbahn als Ballett- und Revuetänzerin hat sich Charlotte Lange mit Betty Powalke, dem Mädchen für Alles, und ihrem Kanarienvogel in die Holsteinische Provinz zurückgezogen. Finanziell ist sie abgesichert durch ein kleines Vermächtnis und nicht ganz freiwillige Zuwendungen ehemaliger Verehrer.
Doch die Idylle entpuppt sich als trügerisch, als unerwartet eine ehemalige Kollegin bei ihr auftaucht. Durch die Besucherin erfährt Charlotte etwas über schockierende, äußerst schreckliche Ereignisse.
Was es mit diesen Ereignissen auf sich hat (und warum sie passiert sind), erfahren unsere Zuschauer erst am Ende des Stückes.