Zu Weihnachten 2015 haben wir für Sie gespielt:

Das Spiel mit dem Löwen

Ein Theaterstück für Kinder von Aurand Harris, deutsche Bearbeitung: Rudolf Bremer

Aufführungsrechte:
Vertriebsstelle und Verlag Deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten GmbH, Norderstedt

Durch einen Klick
auf das Bild
(oder in diesen Absatz)
kann das Programmheft
geöffnet werden

Schauspieler:
Jana Alina Kleemann als Androkulus
Stefan Schmidt als Pantalone
Leontine Adler als Isabella
Tom Freudenthal als Lelio
Leo Freudenthal als Kapitän
Birte Leistikow als Löwe
Eva-Maria Mund als Prolog
Hinter den Kulissen:
Regie Friederike Bauer und Heidrun Koop
Musik Rasmus Bauer, Mathies Bauer
Souffleuse Hannelore Koebe
Maske Heidi Freudenthal, Rebekka Rost, Karin Leistikow, Natalie Jacobs, Anke Jacobs
Inspizienz Gabi Schmidt, Günther Wehmeier
Kostüme Petra Böttcher, Elisabeth Oesting, Renate Mähl
Technik Simon Rubbert, Carsten Koeppen, Birgit Koeppen, Christof Ricke
Plakatentwurf Cirsten Wedemeyer-Rost
Bühnenbildentwurf Norbert Koop
Bühnenmaler Reinhardt Lau, Helga Weise
Bühnenbau Heinz Fugmann, Hermann Möller, Bernd Kathmann
Bühnenauf- und -abbau Wilfried Evers, Heinz Fugmann, Wilfried Köhler, Hermann Möller, Bernd Kathmann u.v.m


   Und darum geht es:

Ein Theaterspaß mit Masken, Musik, Tanz und viel Phantasie, ein Spiel um Freundschaft zwischen Mensch und Tier. Isabella darf ihren Lelio nicht heiraten. Da muss sich der Diener Androkulus etwas einfallen lassen, um ihren alten geizigen Onkel Pantalone zu überlisten. Pantalone möchte Isabellas Erbe, einen Beutel voll Gold, lieber für sich behalten. Er findet hierbei Unterstützung in dem selbstverliebten Kapitän. Dieser soll Isabella gut bewachen. Androkulus hilft dem Liebespaar Isabella und Lelio und erlebt ein spannendes und lustiges Abenteuer. Er gerät in Gefahr, denn er trifft im Wald auf einen Löwen. Mensch und Tier haben Angst voreinander. Doch Androkulus gewinnt die Freundschaft des Löwen, nachdem er diesem einen lästigen Stachel aus der Pfote gezogen hat. Diese Freundschaft nützt ihm später, als er gefangen wird und in einer Arena einem Löwen zum Fraß vorgeworfen werden soll. Wie es der Zufall will, trifft er ausgerechnet auf 'seinen' Löwen. Nun kann er Pantalone und dem Kapitän gemeinsam mit Lelio und Isabella eine Lektion erteilen.

Am Sonntag, d. 7. Februar, wurde dieses Stück als Benefizveranstaltung zugunsten der Rellinger Flüchtlingskinder noch einmal aufgeführt. Bei der erfolgreichen Aktion kamen mehr als 1000 Euro zusammen.