Zu Weihnachten 2016 haben wir für Sie gespielt:

Mondragur oder die Geschichte vom Goldenen Ei

ein Wolkenfeenmärchen von Angelika Bartram

Aufführungsrechte:
Vertriebsstelle und Verlag Deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten GmbH, Norderstedt

Durch einen Klick
auf das Bild
(oder in diesen Absatz)
kann das Programmheft
geöffnet werden

Schauspieler:
Lea Höft als Klara, die Wolkenfee
Leo Freudenthal als Dramur, der Feuerdrache
Elisabeth Oesting als Wanda, die Windhexe
Stefan Schmidt als Murgl, der Erdkobold
Heidi Freudenthal als das graue Wesen aus der Purpurschlucht
Elisabeth Oesting als Taramanta, die Riesenspinne
Leo Freudenthal als Mondragur
Hinter den Kulissen:
Regie Rita Mikus
Souffleuse Hannelore Koebe
Kostüme Petra Böttcher und Renate Mähl
Maske Heidi Freudenthal, Rebekka Rost, Natalie Jacobs, Jana Alina Kleemann
Inspizienz Gabi Schmidt
Technik und -effekte Simon Rubbert, Birgit Koeppen, Carsten Koeppen, Christof Ricke
Bühnenbild und Plakat Erhard Niemann
Bühnenbau und Bühnenmaler Heinz Fugmann, Erhard Niemann, Johannes Oesting, Helga Weise,
Andreas Rohde, Stephanie Rubbert
Bühnenauf- und -abbau Heinz Fugmann, Hermann Möller, Bernd Kathmann, u.v.m.
Fotos und Internetauftritt Herbert Flick


   Und darum geht es:


Klara, die Wolkenfee

Dies ist die Geschichte von Klara, der Wolkenfee, die eines Tages von ihrer Wolke fällt und in einer merkwürdigen Gegend landet ... in dem Reich von Dramur, dem Feuerdämon. Dieser will Klara in seine Feuerhöhle mitnehmen. Um der Feuerhöhle zu entgehen, muss Klara das Geheimnis von Dramur, dem Dämon herausfinden. Damit beginnt für Klara eine abenteuerliche Reise. Skurrile Fabelwesen kreuzen ihren Weg. Sie zaubern eine mythisch-märchenhafte Erlebniswelt auf die Bühne.
Viel Spaß und Spannung erwartet die kleinen und großen Zuschauer, aber die kleine Wolkenfee Klara braucht ganz viel Hilfe, damit sie zum Schluss doch wieder auf ihre Wolke kommt.