Im Herbst 2018 haben wir für Sie gespielt:

Rommé to drütt

von Petra Blume

Durch einen Klick
auf das Bild
(oder in diesen Absatz)
kann das Programmheft
geöffnet werden

Schauspieler:
Heike Berg als Herta
Rita Mikus als Lisa Karstens
Angela Kunstmann als Agnes Bargen
Jana Alina Kleemann als Kerstin Lohmann
Thomas Kajah als Norbert Staller
Hinter den Kulissen:
Regie Hannelore Köbe
Souffleuse Uschi Kretschmann
Maske Natalie Jacobs, Heidi Freudenthal, Bärbel Seiffert, Rebekka Rost
Kostüme Christina Ricke
Inspizienz Brigitte Redeker, Katrin Wagner, Carina Kopf
Technik Dirk Schaller u. Team
Plakat Andreas Rode
Fotos Herbert Flick
Bühnenentwurf Heinz Fugmann
Bühnenbau Heinz Fugmann, Johannes Oesting, Hermann Möller, Kurt Görmann
Bühnenmaler
und -tapezierer
Benno Schüler, Helga Weise, Stephanie Rubbert
Bühnenauf- und -abbau Bert Hatje, Heinz Fugmann, Johannes Oesting, Hermann Möller,
Siegfried Redeker, Bernd Kathmann, Helga Weise u.v.m.

   Und darum geht es:

Das Romméspiel führt drei ältere Damen, um die 60 und verwitwet, zweimal in der Woche zusammen. Diese Treffen verlaufen immer nach dem gleichen Ritual. Die Zipperlein werden gepflegt und es wird geklatscht und getratscht. Bis sie eines Tages auf die gravierenden Missstände in einem Alten- und Pflegeheim zu sprechen kommen. Die Drei sind sich einig, dass geholfen werden muss. Aber wie? Woher das Geld nehmen, das dort dringend benötigt wird? Ein Plan, zuerst nur so zum Spaß, wird erarbeitet – und Sie, liebe Zuschauer, dürfen gespannt sein, ob und wie die Idee umgesetzt wird.

Viel Vergnügen!