Erneute Absage „Wi sünd keen Engels“ (Komödie von Albert Husson) auch für den Theater-Herbst

Es sollte das diesjährige Frühjahrsstück des Theatervereins Rellingen von 1929 e.V. im Verband der Amateurtheater Schleswig-Holstein werden: „Wi sünd keen Engels“.

Für die öffentliche Premiere am Samstag den 21.03.2020 wurde unzählige Stunden geprobt, Kostüme genäht, ein Bühnenbild entworfen... dann kamen die Corona bedingten Einschränkungen. Der Vorstand des Theatervereins hatte, wie Sie wissen, schweren Herzens alle Vorstellungen absagen müssen aber bis jetzt die Hoffnung gehabt, die Premiere in diesem Herbst nachzuholen.

Auf der aktuellen Vorstandssitzung haben wir festgestellt, dass wir nunmehr erneut die Proben aufnehmen müssten, um „Wi sünd keen Engels“ im Herbst auf die Bühne zu bringen. Nach wie vor gelten die bekannten Abstandsregeln, auch für das Theaterspielen. Abstand, Hygiene und Alltagsmaske sind Pflicht nach den Hinweisen für Amateurtheater vom Bund Deutscher Amateurtheater e.V. zu Proben und Theaterbetrieb in Zeiten der Corona- Pandemie. Unter diesen Bedingungen kann ein Theaterstück kaum erfolgreich geprobt und gespielt werden. Theater lebt von Begegnungen auf, hinter und vor der Bühne. Hinzu kommt, dass nicht nur ein Großteil unserer Zuschauer, sondern auch ein Teil unserer Schauspieler zur bekannten Risikogruppe gehören.

Unter diesen Umständen bedauern wir erneut sehr, auch unser Herbsttheater nunmehr absagen zu müssen. Wir schauen aber auch positiv in die Zukunft. „Wi sünd keen Engels“ sollte ein Frühjahrsstück werden und das wird es dann auch... im Frühjahr 2021.

Bis dahin bleiben Sie gesund und uns treu.

Ihr Theaterverein Rellingen