Aus dem Vereinsleben: 6. Januar 2019:

Neujahrsempfang im Theaterhaus

„The same procedure as last year, Hannelore?“

Der Theaterverein Rellingen feiert in diesem Jahr seinen 90. Geburtstag. Dieses schöne Jubiläum verspricht ein aufregendes Theaterjahr 2019 zu werden und beginnt wie immer am ersten Sonntag des Jahres mit dem gut besuchten Neujahrsempfang im Theaterhaus. Große und kleine, alte und neue Theaterfreunde sind zusammen gekommen, um auf das neue Jahr anzustoßen.

Mit einer silbernen Tröte und den Worten: „Der Vorstand und ich wünschen Euch ein gesundes, unfallfreies, energiegeladenes und glückliches neues Jahr“ leitet unsere Vorsitzende das Geburtstagsjahr gebührend ein.

Apropos Geburtstag: nicht nur der Theaterverein feiert sein rundes Jubiläum. Bereits am Samstag hat Siegfried ein neues Lebensjahr begonnen und mit Friederike ist sogar ein echtes Geburtstagskind unter den Gästen. Beide sind mit einem lauten Ständchen und guten Wünschen der Mitglieder in ihr neues Lebensjahr geschickt worden.

Dann wird es ernst. Hannelore weist darauf hin, dass Offenheit, Toleranz und gegenseitiger Respekt einfach nötig sind, damit Theaterarbeit funktioniert. Theaterarbeit ist immer Teamarbeit. Einer alleine schafft es nicht und wäre verloren. Der Erfolg einer Inszenierung ist immer der Erfolg aller. Und so gehören Vertrauen und Kommunikation ebenso dazu, damit es gelingen kann. „Redet miteinander und nicht übereinander – aber redet immer wieder über unseren Verein und macht Werbung für uns. Wir brauchen dringend weitere Unterstützung, egal ob in der Technik, beim Bühnenbau oder auf der Bühne“ gibt Hannelore den Mitgliedern als Hausaufgabe mit.

Als gutes Beispiel wie es funktionieren kann, lenkt sie die Aufmerksamkeit auf das tolle Buffet. Dank der ausgezeichneten Teamarbeit aller ist es wieder sensationell abwechslungsreich und bunt geworden. Und sie dankt dem Organisationsteam Karla und Wolfgang, die das Theaterhaus liebevoll geschmückt und ganz wunderbar für diese Veranstaltung hergerichtet haben. Für Karla und Wolfgang war es als Festausschuss eine Premiere, die sie mit viel persönlichem Einsatz bravourös gemeistert haben und die mit einem großen Applaus der Mitglieder gewürdigt wird. Allerdings ist auch hier Teamarbeit gefragt, und mit der richtigen „Kommunikation“, kann die viele Arbeit davor und danach durch viele Hände leichter bewältigt werden.

Mit den Worten „Ich liebe Euch alle“ und einem kräftigen Stoß in die silberne Tröte gibt Hannelore das Buffet frei. In Anspielung an DEN KLASSIKER zum 90. Geburtstag kann hier mit Recht gesagt werden: „The same procedure as every year, Hannelore!“.

Und so beginnt ein spannendes Theaterjahr 2019 mit tollem Essen und netten Gesprächen bis in den späten Nachmittag.

Anja Radtke